sich anmelden/einloggen
Französische Studentenstädte

Bordeaux, Grenoble, Marseille, Toulouse… Welche französische Stadt entspricht Ihren professionellen oder persönlichen Vorhaben? Finden Sie es jetzt dank des Rankings der Studentenstädte 2016-2017 heraus, online veröffentlich von dem Magazin „L’Étudiant“.

 

Grenoble an der Spitze der Liste

Sei es das Kulturangebot, die Attraktivität des Immobilienmarktes, ein dynamischer Arbeitsmarkt… Anhand von  rund 15 Kriterien liefert der  

palmarès 2016-2017 des villes étudiantes (Ranking der Studierendenstädte), erschienen  im Magazin „L’Étudiant“  im Oktober, wertvolle Informationen für Universitätsabsolventen, die im
Anschluss an ihr Studium in Frankreich leben möchten.

Alle Kriterien zusammengenommen, führt Grenoble die Liste dieses Jahr an und platziert sich damit noch vor Toulouse, welches in der vorherigen Ausgabe das Ranking anführte. Die „Hauptstadt der Alpen“ hat über alle Kategorien hinweg gute Ergebnisse erzielt. Es profitiert von einem besonders attraktiven Arbeitsmarkt, aber auch von einer herausragenden Lebensqualität mit einer Vielzahl von Wanderungs-  und Ausflugsmöglichkeiten direkt vor der Tür.

 

Wo findet man  den ersten Arbeitsplatz?

Für Absolvent*innen, deren Priorität der Einstieg in den Arbeitsmarkt ist,  kommen vor allem Nantes, Bordeaux und Toulouse in Frage. Diese drei Städte verfügen über eine breite Arbeitsmarktregion mit einer Arbeitslosenquote unter dem Durchschnitt und einer hervorragenden Beschäftigungsentwicklung  über  zehn Jahre: Im Zeitraum von 2004 bis 2014 hat die Beschäftigung in Bordeaux um 14%, in Nantes um 16% und in Toulouse um über 18% zugenommen. In Bezug auf Jobchancen  folgen Lyon, Paris und Rennes in der Liste, die ebenfalls exzellente Jobeinstiegsmöglichkeiten  bieten. 

 

Die passende Stadt zum eigenen Lebensstil  finden

Das Ranking von „L’Étudiant“ ermöglicht es auch die Lebensqualität französischer Städte zu vergleichen. Wer vor allem Sonne und das süße Leben sucht, wird sich für die Städte des Südens wie Montpellier, Aix-Marseille, Nizza oder auch ‚Toulon, Nîmes und Avignon entscheiden. Wem hingegen ein dynamisches Kulturleben am Herzen liegt,  wird Rennes, Straßburg oder Lyon den Vorzug geben, die ein vielfältiges kulturelles Angebot bieten.